Bekanntmachung 11/2021

Die unten angekündigten monatlichen Schießabende müssen leider entfallen, solange die "Corona-Ampel" auf rot steht!

Bekanntmachung 10/2021

Liebe Schützenfreunde,

 

Wie bereits mit meinem Schreiben vom 27. September mitgeteilt, sind wir weiterhin nach besten Kräften bemüht, wieder zu einem halbwegs "normalen" Schießbetrieb in diesen schwierigen Corona-Zeiten zurückzukehren.

 

Erfreulicherweise haben sich die gesetzlichen Bestimmungen jetzt zu unseren Gunsten verbessert: die Einführung der Wahlmöglichkeit der Vereine zwischen "2-G-Regel" und der "3-G-Plus-Regel" ermöglicht es uns, auf die teilweise nicht mehr nachvollziehbaren Maskenpfilcht und das Abstandsgebot zu verzichten - und dabei auch die (noch) nicht Geimpften bei unseren Schießabenden begrüßen zu können.

 

Die Bestimmungen besagen:

 

Veranstalter und Betreiber von Sport-, Kultur-, Freizeit- und anderen Einrichtungen, in denen die 3G-Regel gilt, können auf freiwilliger Basis entscheiden, nur Geimpfte und Genesene (sog. "freiwilliges 2-G") sowie auch Getestete mit einem höchstens 48 Stunden alten PCR-Test (sog. "freiwilliges 3-G-Plus") zuzulassen In diesem Fall entfallen Maskenpflicht, Mindestabstand und Personenobergrenzen. Kinder unter 12 Jahren, sowie Schüler und Schülerinnen über 12 Jahren, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, sind von der 2-G / 3-G-Plus-Regel befreit. Wenn sich ein Veranstalter oder Betreiber für ein freiwilliges 2-G / 3-G-Plus entscheidet, muss er dies dem Landratsamt voarb anzeigen und Gäste, Besucher und Nutzer deutlich erkennbar auf die Zugangsbeschränkungen hinweisen.*

 

Unser Hygienekonzept haben wir also aktualisiert und auf die 3-G-Plus-Regel angepasst. Das Landratsamt wurde informiert.

Die bekanntgegebenen Termine behalten wir vorläufig unverändert bei. Die nächsten sind:

10.11.2021 und 08.12.2021

 

Ich würde mich über euer zahlreiches Erscheinen sehr freuen.

Bitte vergesst nicht die entsprechenden Nachweise mitzubringen.

Wir sind gesetzlich verpflichtet, zu 100% zu kontrollieren!

 

Und es gibt wie beim letzten Mal einen schönen Preis zu gewinnen...

 

Liebe Grüße

 

Florian Listl

1. Schützenmeister

Bekanntmachung 09/2021

Liebe Schützenfreunde,

 

im Willen, den Schießbetrieb Saison 21/22 wieder zu starten, haben wir uns am 22.09.2021 zur Ausschusssitzung getroffen.

 

Anwesend waren der ganze Vorstand und als Gast Peter Westenkirchner, der freundlicherweise für die Altschützen ein Maßnahmenpaket als notwendige Grundlage zur Wiederaufnahme des Schießbetriebes erstellt hat. Herzlichen Dank nochmals dafür.

 

Nach ausführlichen Gesprächen haben wir uns aber gegen den Schießbegin im Oktober 2021 ausgesprochen.

Grund dafür sind die immer noch umfangreichen Regelungen, Reinigungsmaßnahmen aller Oberflächen vor und nach dem Schießen, Regelungen betreffend Verpflegung und Mobilität im Schützenstüberl und am Stand.

 

Als Alternative fand aber eine Art Stammtisch als Preisschießen im Schützenstüberl nur 1x im Monat, jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr mit einer Gegenstimme die Zustimmung. Wenn wir zusammenhelfen, sind die o.g. Vor- und Nachsorgemaßnahmen und nur 1x im Monat, zu akzeptieren und auch als Stammtischersatz gewünscht. Ob ein zusätzlicher Stammtisch in einem öffentlichen Restaurant (Mühlhofer) gewünscht wird, kann beim Preisschießen besprochen werden. Es wird willkürlich ein 3-stelliger Teiler, also zwischen 100 und 999, festgelegt. Der Schütze, der am nächsten dran ist, erhält einen Preis; keine Ranglistenergebnisse. Getränke sind selbst mitzubringen. Der Kühlschrank wird momentan nicht befüllt und somit fallen auch weitere evtl. Kontaktflächen weg. Es werden auch keine Gewehre ausgegeben, dürfen zwar genutzt werden, müssen aber vom Schützen selbst geholt, gereinigt und zurückgebracht werden. Reinigungsmaterial steht ausreichend zur Verfügung, 3-G-Regelung muss eingehalten werden, andernfalls kann kein Einlass gewährt werden.

 

Termine: 13.10.2021, 10.11.2021 und 08.12.2021

 

Ende Dezember, bzw. zeitig im Jahr 2022, werden wir über weiteres Vorgehen sprechen und die dann aktuelle Situation beherzigen müssen.

 

Eine geplante Generalversammlung wird für den Oktober 2021 ausgesetzt und nicht stattfinden.

 

Wenn ich mich das nächste Mal an Euch wende hoffe ich, Positives berichten zu können.

 

 

Liebe Grüße

 

Florian Listl

1. Schützenmeister

1. Schützenstammtisch 2021

Liebe Schützen,

 

wir freuen uns bekannt zu geben, dass am 09.06.2021 bei trockenem Wetter der 1. Schützenstammtisch ab 18:00 Uhr im Biergarten des Tutzinger Kellers (Mühlhofer) stattfindet.

 

Sollte bis dahin auch in Innenräumen wieder geöffnet sein, findet der Stammtisch auch bei schlechter Witterung statt!

 

der Vereinsausschuss

31.05.2021

Faschingsschießen 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum 9. Mal in der jüngeren Vereinsgeschichte der Tutzinger Altschützen war "Faschingstreiben" angesagt. Der  Schießabend  war gut besucht und zahlreiche Schützen hatten sich gemäß dem Motto der Altschützen, Geselligkeit und Lebensfreude neben dem seriösen Sportschießen auszudrücken, ganz originell angepasst. Die Maskierten brillierten mit sehr guten Schießergebnissen. Die vom Verein gegebene Faschingsscheibe 2020 gewann für einen 40 Teiler Wolf Böhnl.

 

 

1. Schützenmeister Florian Listl gratulierte dem glücklichen Gewinner.

 

Die Tutzinger Altschützen freuen sich immer über Gäste, die Interesse am sportlichen Schießen haben. Fachgerechte Anleitung wird geboten.

Damenschießen 2020

Das Damenschießen, erster Höhepunkt im Vereinskalender 2020, war mit 41  Teilnehmern, Damen und Herren, wieder eine gelungene Veranstaltung. Die Damenscheibe 2020, Sieg in der Paarwertung sowie Preise für alle Damen waren mit guten Teilern bzw. Ringen zu gewinnen. Mit unserem Sportgerät Luftgewehr mussten 10 Schuss abgegeben werden und auch unsere Gastschützinnen und Schützen aus München, die professionelle Hilfe an unseren elektronischen Schießständen erhielten, glänzten mit hervorragenden Ergebnissen. Mit Begeisterung ging man ans Werk und nach effizientem Einsatz standen die Sieger fest.

 

Die Damenscheibe 2020 gewann Monika Pölt  für einen ausgezeichneten  31 Teiler, und den 2. Platz belegte die noch amtierende Schützenkönigin 2019 Christine Listl mit ihrem 52,4 Teiler, Platz 3 ging an die Gastschützin Amelie Marsch ebenfalls für einen 52,4 Teiler.

 

 

Als Sieger in der Paarwertung wurden 1. Schützenmeister Florian Listl und Ehefrau Christine geehrt.

 

1. Schützenmeister Florian Listl  führte durch den geselligen Abend und gratulierte den glücklichen Gewinnern.  

 

Schützenausflug 2019

Zu einem besonderen Ereignis zog es 16 Tutzinger Altschützen im November nach Südtirol. Ein Ladschreiben zum Martini Fest- und Freischießen 2019  in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber war von der Schützengesellschaft Sportschützen Eppan/ Südtirol ergangen. Zahlreiche Schützinnen und Schützen von Schützengesellschaften von Nord- bis Südbayern und aus ganz Südtirol waren angereist und vorbildlich untergebracht.

 

In St. Michael wurde an mit Hightech ausgerüsteten Schießständen geschossen. Die Betreuung durch die Gastgeber besonders an den Schießständen war hervorragend und die Altschützen glänzten mit beachtlichen Ergebnissen.

 

So errang Christine Listl Gold mit Eichenlaub mit Kleinkaliber für 95 Ringe und Peter Westenkirchner schoss mit Luftgewehr einen ausgezeichneten 17 Teiler.

Gold LG ging 7 x  an Notburga Niedermaier, Johanna und Wolf Böhnl, Flori Listl, Petra Bernhardt, Jürgen Müller und Peter Westenkirchner.

 

Mit Silber LG wurden ausgezeichnet Hans-Christoph Greif und Monika und Wolfgang Pölt.

 

Die Wettbewerbe laufen noch bis 09.12.2019 und nach der Endauswertung können die Altschützen mit weiteren Auszeichnungen rechnen.

 

Für eine musikalische Untermahlung der Abende sorgte unser Mitglied Hans Christoph Greif mit seiner steirischen Harmonika.