Mitteilung  bezüglich  Coronavirus

Liebe Schützen, liebe Gäste,

 

aufgrund der Corona-Pandemie 2020 in Deutschland hat die Gemeinde Tutzing nun offiziell die Würmseehalle gesperrt, welche auch unser Vereinsheim betrifft.

Doch auch aus eigenem Ermessen wollen wir euch und Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass die Saison abgebrochen wird und sämtliche Veranstaltungen hiermit abgesagt werden.

 

Das ist eine notwendige Maßnahme, um unsere eigenen Schützen, darunter auch viele Senioren, vor einer Krankheit zu bewahren und einen Beitrag gegen eine großflächige Ausbreitung zu leisten.

 

Es entfällt also auch unser End- und Königsschießen vom 28. - 29.03.2020 und die große Preisverleihung am 18.04.2020.

Ob und wann das Endschießen nachgeholt wird, bespricht der Vorstand.

 

Auch die Veranstaltungen auf Gau-Ebene fallen aus. Weitere Informationen hierzu finden Sie demnächst auf der Gau-Website: https://www.gau-starnberg.de/

 

Es handelt sich um eine nie dagewesene Situation in unserem Land. Besonders bedroht sind ältere und chronisch kranke. Doch um diese Situation möglichst schadensfrei zu meistern müssen wir alle gemeinsam unseren Beitrag leisten. https://www.infektionsschutz.de/

 

 

In diesem Sinne bleiben Sie alle gesund!

 

Ihr Ausschuss der Altschützen Tutzing

 

16.03.2020

Faschingsschießen 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum 9. Mal in der jüngeren Vereinsgeschichte der Tutzinger Altschützen war "Faschingstreiben" angesagt. Der  Schießabend  war gut besucht und zahlreiche Schützen hatten sich gemäß dem Motto der Altschützen, Geselligkeit und Lebensfreude neben dem seriösen Sportschießen auszudrücken, ganz originell angepasst. Die Maskierten brillierten mit sehr guten Schießergebnissen. Die vom Verein gegebene Faschingsscheibe 2020 gewann für einen 40 Teiler Wolf Böhnl.

 

 

1. Schützenmeister Florian Listl gratulierte dem glücklichen Gewinner.

 

Die Tutzinger Altschützen freuen sich immer über Gäste, die Interesse am sportlichen Schießen haben. Fachgerechte Anleitung wird geboten.

Damenschießen 2020

Das Damenschießen, erster Höhepunkt im Vereinskalender 2020, war mit 41  Teilnehmern, Damen und Herren, wieder eine gelungene Veranstaltung. Die Damenscheibe 2020, Sieg in der Paarwertung sowie Preise für alle Damen waren mit guten Teilern bzw. Ringen zu gewinnen. Mit unserem Sportgerät Luftgewehr mussten 10 Schuss abgegeben werden und auch unsere Gastschützinnen und Schützen aus München, die professionelle Hilfe an unseren elektronischen Schießständen erhielten, glänzten mit hervorragenden Ergebnissen. Mit Begeisterung ging man ans Werk und nach effizientem Einsatz standen die Sieger fest.

 

Die Damenscheibe 2020 gewann Monika Pölt  für einen ausgezeichneten  31 Teiler, und den 2. Platz belegte die noch amtierende Schützenkönigin 2019 Christine Listl mit ihrem 52,4 Teiler, Platz 3 ging an die Gastschützin Amelie Marsch ebenfalls für einen 52,4 Teiler.

 

 

Als Sieger in der Paarwertung wurden 1. Schützenmeister Florian Listl und Ehefrau Christine geehrt.

 

1. Schützenmeister Florian Listl  führte durch den geselligen Abend und gratulierte den glücklichen Gewinnern.  

 

Schützenausflug 2019

Zu einem besonderen Ereignis zog es 16 Tutzinger Altschützen im November nach Südtirol. Ein Ladschreiben zum Martini Fest- und Freischießen 2019  in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber war von der Schützengesellschaft Sportschützen Eppan/ Südtirol ergangen. Zahlreiche Schützinnen und Schützen von Schützengesellschaften von Nord- bis Südbayern und aus ganz Südtirol waren angereist und vorbildlich untergebracht.

 

In St. Michael wurde an mit Hightech ausgerüsteten Schießständen geschossen. Die Betreuung durch die Gastgeber besonders an den Schießständen war hervorragend und die Altschützen glänzten mit beachtlichen Ergebnissen.

 

So errang Christine Listl Gold mit Eichenlaub mit Kleinkaliber für 95 Ringe und Peter Westenkirchner schoss mit Luftgewehr einen ausgezeichneten 17 Teiler.

Gold LG ging 7 x  an Notburga Niedermaier, Johanna und Wolf Böhnl, Flori Listl, Petra Bernhardt, Jürgen Müller und Peter Westenkirchner.

 

Mit Silber LG wurden ausgezeichnet Hans-Christoph Greif und Monika und Wolfgang Pölt.

 

Die Wettbewerbe laufen noch bis 09.12.2019 und nach der Endauswertung können die Altschützen mit weiteren Auszeichnungen rechnen.

 

Für eine musikalische Untermahlung der Abende sorgte unser Mitglied Hans Christoph Greif mit seiner steirischen Harmonika.

Nachruf

Am 4. Dezember 2018 verstarb unser langjähriger Schützenkamerad Klaus Mewes.

Wir konnten leider nicht entsprechend Abschied nehmen, weil wir zu spät von seinem Ableben erfuhren.

Klaus war uns seit 1979 ein treuer Begleiter und wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Nachruf

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

 

Otto Enzinger.

 

Er war uns seit 1961 ein treuer

und liebenswerter Begleiter.

Otto verstarb am 05.01.18

im Johanniter Heim in Herrsching.

 

Wir werden ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren.

In Memoriam Bernhard Bauer

 

 

Am 9. Oktober jährte sich der Todestag unseres beliebten und geschätzten 2. Schützenmeisters Bernhard Bauer zum zweiten Mal.

 

Er war eine tragende Säule unseres Vereins und hat als langjähriger Jugendsportleiter, Leiter unserer Fahnenabordnung und als 2. Schützenmeister große Verdienste erworben.

 

Seine Einsatzbereitschaft und sein Organisationstalent waren bewundernswert. Mit unnachahmlichem Humor moderierte er interne Veranstaltungen und sorgte für stimmungsvolle Abende.

 

Wir vermissen ihn und denken in Dankbarkeit an unseren langjährigen Weggefährten Bernhard.

Nachruf

Die Altschützen Tutzing 1863 e.V.

trauern um

ihr langjähriges  

und ältestes Mitglied

 

 

Ludwig Weiß  

 

 

Unser Ludwig, der Wiggi,

wie er sich selbst gern nannte,

verstarb am 06.04.2018

kurz vor seinem 100. Geburtstag am 22.08.2018.

Seit 8. November 1950, also 68 Jahre lang,  war er mit unserem Verein verbandelt.

 

 

Von November 1963 bis Oktober 1974 bekleidete er

das Amt des Schriftführers.

Selbst nach seinem Umzug nach Oberammergau blieb

er uns treu.

Er unterstützte unseren Verein großzügig und wurde von allen sehr geschätzt.

Wir werden ihm stets ein ehrenvolles Andenken bewahren.

Nachruf

Die Altschützen Tutzing 1863 e.V.

 

trauern um

 

ihren langjährigen Schützenmeister

und

 

Ehrenschützenmeister  

 

Anton Sonner

 

der für seine mehr als 50jährige Zugehörigkeit

zum Verein und seine äußerst seriöse Ausübung der ihm übertragenen verantwortungsvollen Ämter zum Wohle

des Vereins unsere besondere Hochachtung verdient.

 

Er wird uns sehr fehlen und wir werden ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren.